GFP Real Estate Concepts

Oderberger Straße 16

Das Grundstück Oderberger Straße 16 liegt in einem sehr gefragten Stadtviertel. Die Nachverdichtung im großräumigen Innenhof war entsprechend naheliegend. GFP verantwortet Planung und Neubau eines Townhouses mit 3 Mietwohnungen auf insgesamt 660 m² Wohnfläche.

  • Auftrag
    Generalplanung Leistungsphasen 5-8
  • Objekt
    Wohnbau
  • Baujahr
    2017
  • Zeitraum
    2016-2017
  • Baukosten
    € 1,5 Mio.

Das Projekt

Das Grundstück Oderberger Straße Nr. 16 wurde etwa 1890 als viergeschossiges Wohngebäude errichtet. Es besteht aus Keller, einem Erdgeschoss mit Gewerbenutzung, 3 Obergeschossen mit Wohnnutzung und einem ausgebautem Dachgeschoss. Das Gebäude ist im 1. und 2. Stock als Zweispänner, im 3. Obergeschoss und im Dach als Einspänner konzipiert. Auf dem rückwärtigen Grundstück ist der Neubau eines Mehrfamilienhauses mit drei Mietwohnungen in Maisonette-Bauweise als Quergebäude in Grenzbebauung an die benachbarten Grundstücke 15 und 17 geplant.

Die Bebauung der Oderberger Straße besteht aus Mietshäusern der Gründerzeit in geschlossener Bauweise. Wie fast überall auf der Flaniermeile wird auch in der Nummer 16 das Erdgeschoss für Gastronomie und Einzelhandel genutzt.
Der Neubau im Innenhof ist im Stil moderner Townhouses gehalten.